Rollschwanzleguane im Kuba Hotel



Diese Eidechsen sind in den Hotelanlagen auf Kuba Varadero sehr oft zu sehen. Es sind sogenannte Rollschwanzleguane, die an ihrem gerollten Schwanz zu erkennen sind. Manchmal verlaufen sie sich, z.B. hier in die Poolbar. Unser Versuch ihn wieder ins Gr√ľne zu setzen ist gescheitert, da die Eidechse sehr schnell ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist ein Rollschwanzleguan?

Bei einem Rollschwanzleguan (Leiocephalus carinatus) handelt es sich um einen mittelgro√üen Leguan, der urspr√ľnglich auf den Bahamas, Cayman Islands, in Florida und auch auf Kuba ans√§ssig ist. Er macht seinem Namen alle Ehre, denn ganz besonders die m√§nnlichen Tiere posieren mit eingerolltem Schwanz vor den Weibchen, um auf sich aufmerksam zu machen. In einigen F√§llen wurde das Ph√§nomen aber auch schon bei weiblichen Tieren beobachtet.

Ein Rollschwanzleguan wird etwa 27 cm lang und dabei macht der Schwanz etwa die H√§lfte seiner Gesamtl√§nge aus. Die weiblichen Rollschwanzleguane sind nicht ganz so gro√ü und sie sind auch nicht so schwer, wie die m√§nnlichen Tiere. Der Rollschwanzleguan wirkt, seinen K√∂rperbau betreffend, immer etwas gedrungen. Der Grund hierf√ľr liegt einzig und allein darin, dass die Tiere sehr kurze Beine haben. Die Beine sind zwar kurz, aber dennoch sehr kr√§ftig und die langen Krallen sollten nicht untersch√§tzt werden. Die Krallen ben√∂tigen die Leguane daf√ľr, damit sie sich besser in den Sand eingraben k√∂nnen. Auch die Rollschwanzleguane haben eine sehr grobe Beschuppung, die aber auch gekielt ist. Die Beschuppungsfarbe weist graubraune bis gr√§uliche Farbpartikel in ihrer Grundfarbe auf.

Wo halten sie sich gern auf?

Besonders weit verbreitet ist diese Art von Leguanen auf Kuba und einigen umliegenden Inselgruppen. Man kann die Tiere in freier Natur in der Regel in Habitaten finden, die sehr k√ľstennah sind. Aber die Rollschwanzleguane lieben es auch, sich in lichten Waldgebieten oder Uferb√∂schungen aufzuhalten. Oftmals sind sie aber auch in ausgetrockneten Flussl√§ufen oder auf Ger√∂llfeldern gesichtet worden, denn hier finden sie ausreichende M√∂glichkeiten, wie Spalten und Ritzen, in denen sie sich gut verstecken k√∂nnen.

Die Rollschwanzleguane leben eigentlich, wenn sie nicht gerade in Terrarien gehalten werden, in einem ganz nat√ľrlichen Umfeld. Sie lieben es mit mehreren Tieren zusammenzuleben, allerdings wird man sie nur in kleineren Gruppen antreffen. Es handelt sich bei dieser Art von Leguanen um √§u√üerst tagaktive Tiere. In der Nacht lieben es die Leguane, sich in nat√ľrlichen H√∂hlen oder zwischen Felsen aufzuhalten. In den k√§lteren Monaten des Jahres halten die Rollschwanzleguane eine Winterruhe ab, deshalb findet man die Tiere in dieser Dekade nicht in der freien Natur.

Ist der Rollschwanzleguan gefährlich?

Die Männchen sind besonders in ihrer Paarungsphase unwahrscheinlich territorial, genau deshalb kann es auch in dieser speziellen Zeit, zu schweren Kämpfen zwischen den männlichen Tieren kommen. Obwohl die Kämpfe sehr brutal wirken, verletzen sich die Tiere wirklich nur selten.

Es gibt keinen Grund sich vor den Leguanen zu f√ľrchten, sie sind f√ľr den Menschen ungef√§hrlich und sie sind auch nicht giftig. Allerdings sollte man sich nicht unbedingt bedenkenlos den Tieren n√§hern. Die Leguane haben alle sehr kr√§ftige Kieferpartien, diese ben√∂tigen die Tiere zum Zerkleinern ihrer Nahrung. Aber man sollte sich durchaus dar√ľber im Klaren sein, dass die m√§nnlichen Rollschwanzleguane gerade in der Paarungszeit aggressiv sein k√∂nnen, und auch mal schnell zuschnappen k√∂nnen. Passiert das doch einmal, sollten die Bisswunden nicht untersch√§tzt werden und sollten auch sehr schnell behandelt werden. Nur so k√∂nnen Entz√ľndungen ausgeschlossen werden.

Rollschwanzleguane sind nicht gef√§hrlicher, wie auch andere Arten von Leguanen, hierbei kommt es vor allen Dingen auf den richtigen Umgang mit den Tieren an. Die Leguane sollten einfach, wenn sie sich in ihrer nat√ľrlichen Umgebung aufhalten, in Ruhe gelassen werden. Respektiert man ihren Lebensraum, wird ein Leguan niemals von alleine, dem Menschen gef√§hrlich werden. Dennoch ist auf den doch ziemlich kr√§ftigen Schwanz der Tiere zu achten, den k√∂nnen sie n√§mlich blitzartig bewegen. Wird man von dem Schwanz getroffen, kann das doch sehr schmerzhaft sein. Aber auch hier ist richtigzustellen, dass die Tiere nur den Schwanz zu ihrer Verteidigung einsetzen, wenn sie sich bedroht f√ľhlen.

Ob sich die Rollschwanzleguane auch im Zimmer vorzufinden sind, kann sicher mit einem ja beantwortet werden. Sicher auch dann, wenn die Wohnungen in einem der beliebten Habitate der Tiere liegen. Aber das ist ja kein Grund zu sorge, die Tiere werden ihren ungewohnten Lebensraum schnell wieder verlassen, wenn es ihnen m√∂glich ist. Es bedarf auch keinerlei Mittel, die die Rollschwanzleguane fern halten, denn diese gibt es nicht. In einigen Regionen werden die Rollschwanzleguane, wie auch andere Arten, zu einem gewissen Grad gez√§hmt. Allerdings sollte man wissen, dass die Tiere die Ber√ľhrung des Menschen zwar akzeptieren, aber sie genie√üen sie in keiner Weise. Deshalb sollte man die Tiere in ihrer nat√ľrlichen Umgebung belassen.