Heiraten auf Kuba

Heiraten auf Kuba im Hotel Melia Varadero


Die karibische Insel Kuba bieten den idealen Ort, um sich barfuß im feinen Sand mit leichtem Meeresrauschen im Hintergrund das „Ja-Wort“zu geben, Nicht nur Einheimische, sondern auch Deutsche können in diesem Paradies heiraten.Ganz gleich, ob sich die verliebten Blicke wĂ€hrend der Trauung in einem tropischen Garten treffen oder in einem 5-Sterne-Luxushotel, auf Kubu Varandero zu heiraten ist ein ganz besonderes Erlebnis. Nachdem Ringe anstecken hat das Brautpaar die Möglichkeit romantisch in einem Oldtimer durch die Straßen zu fahren und anschließend zu heißen Rhythmen zu tanzen. Zu guter Letzt krönen eine kubanische Zigarre und ein Rum die perfekte Heirat ab, um danach die Hochzeitsnacht geniessen zu können.

Welche FormalitĂ€ten mĂŒssen erfĂŒllt sein?

Um in Kuba heiraten zu können werden von auslÀndischer Seite aus einige Unterlagen benötigt. Dazu zÀhlen die Geburtsurkunde beziehungsweise ein Auszug aus dem Geburtenregister.

Des weiteren wird eine Meldebescheinigung beziehungsweise eine Aufenthaltsbescheinigung benötigt. Geschiedene Ehekandidaten sind verpflichtet ein Scheidungsurteil vorzulegen und Verwitweten Menschen mĂŒssen die Heiratsurkunde und die Sterbeurkunde des Ehepartners einreichen.

Alle fĂŒr die Heirat benötigten Dokumente mĂŒssen in jedem Fall von der zustĂ€ndigen Bezirksregierung beglaubigt werden. Scheidungsurteile beglaubigt das zustĂ€ndige Landgericht. Anschließend werden alle Dokumente durch einen anerkannten Übersetzer ins Spanische ĂŒbersetzt und danach vom Konsulat der Republik Kuba legalisiert. Ausschliesslich dann besitzen die Papiere eine entsprechende RechtsgĂŒltigkeit in Kuba.

Werden die Urkunden in einem Land ausgestellt, in dem es kein kubanisches Konsulat gibt, können diese von einem kubanischen Konsulat nach Wahl legalisiert werden. In Deutschland bietet die Konsularabteilung der Außenstelle-Bonn der Botschaft der Republik Kuba einen eigenen Dienst fĂŒr Übersetzungen an. Die deutschen Originaldokumente werden ĂŒbersetzt und zertifiziert. Die aktuellen GebĂŒhr en sind dort zu erfragen. Eine Legalisierung kostet circa 100 Euro je Dokument und die Zertifizierung kostet in etwa auch 100 Euro je Übersetzung. Die Kosten sind im Vorfeld zu bezahlen. Eine Erledigung per Postweg ist gegen eine zusĂ€tzliche GebĂŒhr von circa 25 Euro möglich.

Notwendige Dokumente zur Eheschließung auf Kuba im Überblick

  • Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gĂŒltig ist
  • Meldebescheinigung mit dem Vermerk “Ledig” oder “Geschieden”
  • Geburtsurkunde
  • Touristenkarte oder Visum
  • Falls zutreffend Scheidungsdokumente
  • Persönliche Daten des zukĂŒnftigen Hochzeitspaares und personliche Daten der Trauzeugen

Die erforderlichen Dokumente mĂŒssen von anerkannten Übersetzern auf Spanisch und beglaubigt werden. Alle Dokumente, ausser der Scheidungsurkunde dĂŒrfen nicht Ă€lter als ein halbes Jahr alt sein.
Das Scheidungsurteil darf auch als Kopie beglaubigt sein. Die restlichen Papiere mĂŒssen als Original vorgelegt werden. FĂŒr internationale Dokumente reicht eine Beglaubigung, ohne Übersetzung aus.

Ist die Hochzeit auf Kuba in Deutschland anerkannt?

GrundsĂ€tzlich ist eine auf Kuba Varandero rechtsgĂŒltig geschlossene Ehe auch ohne Anerkennungsverfahren in Deutschland gĂŒltig. Dies gilt allerdings nur dann, wenn die Ehe wirksam nach kubanischem Recht geschlossen wurde und die Eheleute nach ihrem jeweilige Heimatrecht alle Voraussetzungen fĂŒr die Ehe erfĂŒllt haben.

In der Botschaft erfolgt keine Registrierung, da diese fĂŒr die GĂŒltigkeit der Ehe nicht notwendig ist. Es besteht jedoch die Möglichkeit nach der Eheschließung auf Kuba diese beim zustĂ€ndigen deutschen Standesamt beurkunden zu lassen. Die Heirat wird in das Eheregister eingetragen, wenn eine legalisierte Heiratsurkunde beim Amt vorgelegt wird.

Kleiner Tipp

Wer auf der Trauminsel Kuba heiraten möchte, sollte rechtzeitig die notwendigen FormalitĂ€ten anfordern. Empfehlenswert ist ein Hochzeitsplaner, ein kubanisches Hotel oder ein Anbieter, der bei der Eheschließung behilflich ist. Des Weiteren besteht von Juni bis November die Gefahr von Hurricans. Aus diesem Grund ist in diesen Monaten von der Gestaltung einer Hochzeitsfeier abzuraten. Die beste Zeit, um in Kuba zu heiraten ist in den Monaten von Dezember bis April, wenn das Wetter stabile ist und sich das Klima gefestigt hat. Es ist nicht mehr so feucht und auch nicht mehr ganz so heiß wie in der warmen Jahreszeit,